Santander Consumer Bank AG folgen

Im Himmelszelt wachsen jetzt Tomaten

Pressemitteilung   •  Jun 07, 2017 17:10 CEST

Hand in Hand arbeiteten die Mitarbeiter von Santander und der Kita Himmelszelt am Tag der Tat.

Gemeinsame Pressemitteilung Santander Consumer Bank und Stadt Mönchengladbach

Im Himmelszelt wachsen jetzt Tomaten

  • Am „Tag der Tat" packen Santander Mitarbeiter vor Ort an
  • 190 Mitarbeiter der Santander Consumer Bank brachten bundesweit 30 Kinder- und Jugendeinrichtungen auf Vordermann

Mönchengladbach, 07. Juni 2017. Im Rahmen der weltweiten „We are Santander-Woche“ beteiligen sich zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Santander Consumer Bank AG wie bereits in den vergangenen Jahren an einer Verschönerungsaktion in Mönchengladbacher Kindergärten und Jugendfreizeiteinrichtungen. Elf städtische Tageseinrichtungen für Kinder und zwei Jugendfreizeiteinrichtungen bekamen heute (7. Juni) Besuch von Bankern, die Außenanlagen auf Vordermann brachten, Blumen pflanzten, Beete anlegten, Gewächshäuser und Hochbeete aufbauten, Räume verschönerten oder mit Pinsel und Farbeimern bewaffnet für einen neuen Anstrich sorgten.

Wie engagiert die Santander-Teams bei der Sache sind, war auch in der städtischen Tageseinrichtung für Kinder „Himmelszelt“ an der Hohlstraße in Rheydt zu sehen. Die Kita hatte sich unter anderem ein Tomatenhaus für den Außenbereich gewünscht, in dem die Kinder ihre eigenen Tomaten für das gesunde Frühstück aufziehen und ernten können.

Sozialdezernentin Dörte Schall und Einrichtungsleiterin Katrin Packmohr-Claßen bedankten sich herzlich für die tatkräftige Unterstützung. Dörte Schall: „Der ‚Tag der Tat‘ als Teil der Santander-Woche ist wirklich ein Segen für die Kitas und Jugendzentren. Die fleißigen Helferinnen und Helfer von Santander sorgen jedes Jahr dafür, dass die Einrichtungen kleine und große Projekte umsetzen können, für die im Alltag oft die Zeit oder das Budget fehlt.“

Insgesamt beteiligten sich dieses Mal bundesweit 190 Santander Mitarbeiter am „Tag der Tat“, davon alleine 130 in Mönchengladbach und Umgebung. Neben den dreizehn städtischen Kitas und Jugendzentren der Vitus-Stadt wurden auch sieben Einrichtungen freier und kirchlicher Träger unterstützt. Die Mitarbeiter packen überall dort mit an, wo soziales Engagement und schnelle, unkonventionelle Hilfe erforderlich ist. Santander unterstützt die Projekte aber nicht nur durch die Arbeitskraft der Mitarbeiter, sondern übernimmt auch die Materialkosten.

„Es ist toll, dass sich wieder so viele Kollegen am ‚Tag der Tat‘ persönlich engagieren. Wie bereits in den vergangenen Jahren sind sie mit ungeheurem Eifer und Muskelkraft dabei, wenn es darum geht, vor Ort zu helfen“, freut sich auch Jana Seebald, Referentin Personal Santander Consumer Bank, über die große Resonanz der Aktion bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Der Anspruch der Bank ist es, zum Erfolg von Menschen und Unternehmen beizutragen. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander über ein verwaltetes Vermögen von 1,520 Milliarden Euro. Santander hat weltweit mehr als 125 Millionen Kunden, rund 12.200 Filialen und rund 190.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört mit rund 6 Millionen Kunden zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an und hat bundesweit mehr als 300 Filialen. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Das Unternehmen tritt bundesweit mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank auf. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach und beschäftigt mehr als 3.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument