Santander Consumer Bank AG folgen

Internationale Expertise macht Santander zum gefragten Partner für Events

Pressemitteilung   •   Nov 08, 2017 12:21 CET

Internationale Experten von Santander auf einer Informationsveranstaltung zu Lateinamerika für mittelständische Unternehmen im BORUSSIA-PARK.

Internationale Expertise macht Santander zum gefragten Partner bei Events

  • Partner und Aussteller bei über 25 Events und Messen in 2017
  • Bank bietet eigene Tools zur Unterstützung mittelständischer Unternehmen im internationalen Geschäft

Mönchengladbach, 8. November 2017. Santander ist ein starker Partner für den Mittelstand - auf nationaler und verstärkt auch auf internationaler Ebene. Zu diesem Fazit kommt Peter Stindt, Bereichsleiter Business & Corporate Banking bei Santander, mit Blick auf die über 25 Events und Messen, die die Bank als Partner im Jahr 2017 bereits mit organisiert hat bzw. an denen Santander in diesem Jahr teilgenommen hat. Bis Dezember sollen weitere Veranstaltungen folgen. „Länderübergreifendes Networking gehört seit jeher zur DNA von Santander. Von unseren internationalen Kontakten sollen in erster Linie unsere Kunden profitieren“, erklärt Stindt.

Zusammen mit starken Partnern wie regionalen Industrie- und Handelskammern, Auslandshandelskammern, renommierten Rechtsanwaltskanzleien oder auch dem Lateinamerika Verein (LAV), legt Santander dabei einen klaren Fokus auf länder- und/oder branchentypische Spezifikationen. Dank ihrer internationalen Expertise, speziell in Bezug auf Lateinamerika, hat sich die Bank vom Teilnehmer rasch zum Sponsor und Ausrichter exklusiver Events entwickelt. Speaker oder Teilnehmer an Podiumsdiskussionen aus dem Hause Santander sind stark gefragt.

Auf großes Interesse bei diesen Veranstaltungen stoßen insbesondere Santander-Modelle zur Unterstützung von Importgeschäften, da nur wenige Banken diesen Schwerpunkt setzen. Ebenfalls bietet Santander Unternehmen mit eigenen Tools Unterstützung im internationalen Import- und Exportgeschäft, wie etwa dem Santander Trade Portal, Santander Club und Santander Network. „Unsere Events richten sich an international ausgerichtete Unternehmen mit Interesse an unseren Kernmärkten oder Sektoren, in denen wir als Santander International Desk bei der Erweiterung der Geschäftspräsenz in Deutschland und dem jeweiligen Land zur Seite stehen können“, sagt Klaus Hübner, Leiter Product Management & International Business „Gerade Lateinamerika bietet hier interessante Chancen und Wachstumsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen. Umgekehrt möchten wir auch ausländischen Kunden einen vereinfachten Zugang zum deutschen Markt eröffnen.“

Beleg dafür war die jüngste Auflage des Lateinamerika-Tages, den der Lateinamerika Verein e. V. Mitte Oktober in Weimar ausgerichtet und Santander mit weiteren Partnern gesponsert hat. Schwerpunkte dieser Konferenz unter der Schirmherrschaft des Thüringer Wirtschaftsministers Wolfgang Tiefensee waren die Auswirkungen einer neuen US-Wirtschaftspolitik auf die Beziehungen zwischen Lateinamerika und Europa sowie Kolumbien als Partnerland. „Unser Engagement im Lateinamerika Verein ist langfristig angelegt, genauso wie alle anderen Strategien, die wir mit Santander verfolgen. So gelingt es uns, die Wahrnehmung unseres Unternehmens auch auf dem internationalen Markt zu erhöhen“, führt Klaus Hübner fort. Dazu gehören weitere international beachtete Veranstaltungen wie der „Wirtschaftstag Pazifikallianz“ in München im Mai sowie der „Business-Lunch Argentinien“in Hannover im Oktober diesen Jahres, zu denen Santander in Kooperation mit den regionalen Industrie- und Handelskammern bzw. den Auslandshandelskammern eingeladen hatte.

Bis Ende des Jahres stehen weitere Events auf der Agenda. So ist Santander allein im November Partner bei drei weiteren Veranstaltungen zu den Themen „Argentinien und Brasilien - Neue Zeiten für die Schwergewichte im Mercosur“ (9. November, München), „Marktchancen auf der iberischen Halbinsel - Spanien und Portugal im Fokus“ (24. November, Hannover) sowie „Zuliefererforum Brasilien & Kolumbien“ (29. November, Hannover).

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander Ende Juni 2017 über ein verwaltetes Vermögen von 1.650 Milliarden Euro. Santander hat weltweit etwa 131 Millionen Kunden, 13.800 Filialen und rund 200.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument