Santander Consumer Bank AG folgen

O Tannenbaum, o Tannenbaum: Santander startet mit traditioneller Wunschbaumaktion

Pressemitteilung   •   Nov 16, 2017 17:19 CET

Das Projektteam der Santander Consumer Bank bastelte zusammen mit den Kindern einer Tagesgruppe der "Evangelischen Jugend- und Familienhilfe gGmbH" die Wunschzettel für den Wunschbaum.

O Tannenbaum, o Tannenbaum: Santander startet mit traditioneller Wunschbaumaktion

  • Erstmals bastelte das Projektteam zusammen mit den Kindern einer Tagesgruppe
  • Santander Mitarbeiter erfüllen Weihnachtswünsche von über 400 Kindern

Mönchengladbach, 16. November 2017. „O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie treu sind Deine Blätter…“ heißt es schon in einem altbekannten Weihnachtslied. Auch Santander bleibt seiner Weihnachtsaktion für Kinder und Jugendliche treu und stellt dieses Jahr bereits zum 13. Mal in Folge einen Wunschbaum in der Unternehmenszentrale am Santander-Platz auf. Neben Lichterketten und Weihnachtskugeln werden vor allem die rund 270 Kinderwünsche der teilnehmenden regionalen Vereine den Weihnachtsbaum schmücken. Ein zweiter Baum wird sich im Foyer des Santander Gebäudes am Nordpark befinden und mit 150 weiteren Wunschzetteln dekoriert.

Santander Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sich einen Zettel von dem Weihnachtsbaum zu nehmen und lassen so auch in diesem Jahr wieder weit über 400 Herzenswünsche wahr werden. Heute startete die Aktion mit dem Besuch des fünfköpfigen Projektteams in einer Tagesgruppe der „Evangelischen Jugend- und Familienhilfe gGmbH“ in Viersen. Gemeinsam mit den Kindern bastelte das Team – bestehend aus Santander Mitarbeiterin Ruth Grotenrath und vier Auszubildenden – einige der Wunschzettel, die in der Adventszeit die beiden Bäume in den Gebäuden der Bank schmücken werden. „Einige Kinder persönlich kennenzulernen und Zeit mit ihnen zu verbringen, war eine sehr schöne Erfahrung für uns alle“, so Simon Muckel, Mitglied des Projektteams.

Neben verschiedener Wohngruppen der „Evangelischen Jugend- und Familienhilfe gGmbH“ aus Kaarst können sich die Anvertrauten fünf weiterer regionaler Organisationen über Geschenke im Wert von je 30 Euro freuen. In den Kinderheimen leben überwiegend Kinder und Jugendliche, die wegen körperlicher oder emotionaler Vernachlässigung, Entwicklungsstörungen oder Verhaltensauffälligkeiten nicht mehr bei ihren Eltern aufwachsen können. Darüber hinaus unterstützen die Vereine Alleinerziehende, die die Fürsorge und Betreuung ihrer Kinder nicht selbstständig gewährleisten können.

Die von den Mitarbeitern liebevoll eingepackten Präsente werden am Dienstag, den 19. Dezember 2017, in der Unternehmenszentrale der Santander Consumer Bank in Mönchengladbach am Santander-Platz an die Verantwortlichen der sozialen Einrichtungen überreicht. Die Kinder erhalten die Geschenke dann im festlichen Rahmen der Weihnachtsfeiern ihrer Einrichtungen.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander Ende Juni 2017 über ein verwaltetes Vermögen von 1.650 Milliarden Euro. Santander hat weltweit etwa 131 Millionen Kunden, 13.800 Filialen und rund 200.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument