Santander Consumer Bank AG folgen

Santander ist Hauptsponsor der Deutschen Hochschulmeisterschaft Volleyball

Pressemitteilung   •  Jun 14, 2017 15:33 CEST

Vorfreude auf die DHM Volleyball bei Vertretern der ausrichtenden Hochschulen sowie den Teamkapitänen der Damen- und Herrenmanschaft der Uni Gießen.

Santander ist Hauptsponsor der Deutschen Hochschulmeisterschaft Volleyball

  • Ausrichter sind Justus-Liebig-Universität Gießen und Technische Hochschule Mittelhessen
  • Bank stellt unter anderem Trikotsätze und Hauptpreis zur Verfügung

Mönchengladbach/Gießen, 14. Juni 2017. Warum gibt es innerhalb einer Volleyballmannschaft einen Spieler, der ein anderes Trikot als seine Mannschaftskollegen trägt? Am 17. und 18. Juni 2017 zeigen die besten Liberos des Volleyball-Hochschulsports in den Sporthallen der Herderschulen Gießen, warum sie speziell gekennzeichnet sind. Denn dort findet die Deutsche Hochschulmeisterschaft Volleyball 2017 statt. Santander unterstützt das Turnier als Hauptsponsor und stellt daher nicht nur die Libero-Shirts, sondern ganze Trikotsätze zur Verfügung.

Darüber hinaus wird Santander Universitäten Deutschland, ein Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universities, vor Ort sein und für weitere Highlights sorgen. Zwischen den Spielen des Turniers können die Zuschauer ihr Geschick in einem Surf- Simulator unter Beweis stellen oder tolle Preise an einem Glücksrad gewinnen.

„Um solch ein Event durchführen zu können, bedarf es vor Ort starker Partner und Unterstützer“, ist Hochschulsport-Leiterin Lena Schalski von der Justus-Liebig-Universität Gießen dankbar für das Sponsoring. „Wir freuen uns auf die Veranstaltung und hoffen, dass die Teams der Wettkampfgemeinschaft Gießen wieder einen der vorderen Plätze bei diesem Turnier belegen werden.“Die Hochschulsporteinrichtungen der Uni Gießen und der Technischen Hochschule Mittelhessen richten gemeinsam die diesjährige Deutsche Hochschulmeisterschaft Volleyball der Damen und Herren aus.

Wer allerdings glaubt, dass die Meisterschaft lediglich eine Veranstaltung von Hobby-Sportlern ist, der irrt. Für die Teams geht es neben dem DHM-Titel auch um die Qualifikation für die Europameisterschaft im nächsten Jahr.

Bereits seit November 2015 besteht eine Kooperationsvereinbarung zwischen Santander und der Justus-Liebig-Universität Gießen. Laut einer Studie im Auftrag der UNESCO ist Santander heute weltweit der größte private Förderer von höherer Bildung. Die Bank unterhält über Santander Universitäten in Deutschland seit 2011 Kooperationen mit inzwischen 13 Partner-Universitäten sowie dem Deutschen Hochschulverband (DHV).

Santander Universitäten ist Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universidades, über den Banco Santander seit 1996 inzwischen weltweit etwa 1.200 einzigartige Kooperationen mit Universitäten aufgebaut hat. Diese Kooperationen unterscheiden sich von jenen anderer nationaler und internationaler Banken: Banco Santander fördert akademische Institutionen in den Bereichen Lehre und Forschung, internationale Kooperationen, Wissens- und Technologietransfer, Unternehmensinitiativen, Austauschmöglichkeiten für Studenten und Innovation. Weitere Informationen zu Santander Universidades können im Internet unter www.santander.com/universities abgerufen werden. Informationen zu Santander Universitäten in Deutschland finden sich unter www.santanderbank.de/universitaeten.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Der Anspruch der Bank ist es, zum Erfolg von Menschen und Unternehmen beizutragen. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander über ein verwaltetes Vermögen von 1,520 Milliarden Euro. Santander hat weltweit mehr als 125 Millionen Kunden, rund 12.200 Filialen und rund 190.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört mit rund 6 Millionen Kunden zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an und hat bundesweit mehr als 300 Filialen. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Das Unternehmen tritt bundesweit mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank auf. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach und beschäftigt mehr als 3.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument