Santander Consumer Bank AG folgen

Santander lässt Kinderwünsche wahr werden

Pressemitteilung   •   Dez 19, 2017 17:05 CET

Stellvertretend nehmen einige Kinder sowie Vertreter der sechs regionalen Einrichtungen die Geschenke im Rahmen der Wunschbaumaktion von den verantwortlichen Santander Mitarbeitern entgegen.

Santander lässt Kinderwünsche wahr werden

  • Traditionelle Wunschbaumaktion zu Weihnachten
  • Übergabe von rund 400 Geschenke in der Unternehmenszentrale

Mönchengladbach, 19. Dezember 2017. Wenige Tage vor Weihnachten endet die Wunschbaumaktion der Santander Consumer Bank AG mit der Übergabe der von Santander Mitarbeitern liebevoll eingepackten Geschenke. Stellvertretend nahmen einige Kinder sowie Vertreter von sechs ausgewählten regionalen Einrichtungen die Päckchen entgegen. Die Kinder erhalten die Geschenke im festlichen Rahmen ihrer Weihnachtsfeiern.

Am 27. November startete die zur Tradition gewordene Wunschbaumaktion von Santander. Über 400 Wunschzettel zierten zu diesem Zeitpunkt die Wunschbäume im Foyer der Unternehmenszentrale am Santander-Platz und im Santander Gebäude am Nordpark. Ein Großteil der Santander Mitarbeiter und der konzerneigenen Gesellschaften Geoban, Isban und Produban blieb schon am ersten Tag der Aktion an dem weihnachtlich dekorierten Baum stehen und wählte interessiert die von den Kindern selbst gestalteten Wunschzettel aus.

Damit erfüllen sie bereits im 13. Jahr über 400 Herzenswünsche von Kindern, die in der Regel sonst keine Weihnachtsgeschenke bekämen. „Wünsche von Kindern, denen es nicht so gut geht wie uns. Spätestens, als wir die Kinder einer Tagesgruppe besucht und mit ihnen gebastelt haben, wusste ich, wofür diese Aktion steht. Sie steht für strahlende Kinderaugen und wahr gewordene Wünsche“, begründet Luisa Reibitz ihr Mitwirken in dem Projektteam. Dieses besteht aus vier Auszubildenden und Ruth Grotenrath, Mitarbeiterin Communications, die mit großem Engagement und Enthusiasmus die logistische Herausforderung bewältigten.

Das Prinzip des Wunschbaums ist ganz einfach. Das Team hängt die Wunschzettel an den Weihnachtsbaum, die Mitarbeiter suchen sich einen aus und besorgen das Geschenk. Festlich verpackt geben die Spender die Pakete wieder bei den verantwortlichen Kollegen ab. Auch die Mitarbeiter der deutschlandweiten Standorte haben die Möglichkeit, sich per Postversand zu beteiligen.

Die Weihnachtspakete überreichte das Projektteam nun an Claus Bauer, AZEH e.V., Dirk Wermelskirchen, Sozialdienst katholischer Frauen e.V. (mit dem „Jugendhaus am Steinberg, einer Tagesgruppe, den „Änne-Kremer“-Häusern und dem Frauenhaus), Christoph Paulzen, Evangelische Jugend- und Familienhilfe gGmbH aus Kaarst, Anna Stapel, Frauenhaus Rheydt e.V und an Birgit Rossdeutscher, Frauen helfen Frauen Düsseldorf e.V.. In den Einrichtungen leben überwiegend Kinder und Jugendliche, die wegen körperlicher oder emotionaler Vernachlässigung, Entwicklungsstörungen oder Verhaltensauffälligkeiten nicht mehr ganzzeitig bei ihren Eltern aufwachsen können.

Claus Bauer, AZEH e.V., zeigte sich bei der Übergabe begeistert: „Eine großartige Aktion der Santander Mitarbeiter, die den Jugendlichen jedoch nicht nur Geschenke besorgen. Sie geben ihnen die wertvolle Erfahrung, dass völlig fremde Menschen Gutes tun, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Unsere Jungs und Mädels werden sich sehr über die Geschenke freuen, die sie sich so sehnlich gewünscht haben.“ Für die meisten von uns sei es normal, an Weihnachten beschenkt zu werden. Für viele Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien sei dies dagegen eine Premiere. 

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander Ende Juni 2017 über ein verwaltetes Vermögen von 1.650 Milliarden Euro. Santander hat weltweit etwa 131 Millionen Kunden, 13.800 Filialen und rund 200.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument