Santander Consumer Bank AG folgen

Santander unterstützt Hispanistentag

Pressemitteilung   •   Nov 14, 2018 15:22 CET

Fernando Silva (links), Vorstandsmitglied Santander, und Prof. Günter M. Ziegler (rechts), Präsident der Freien Universität Berlin, bei der Übergabe des Spendenbriefes.

Santander unterstützt Hispanistentag

  • Die Freie Universität Berlin ist Gastgeberin des größten deutschen Fachkongresses zur Hispanistik vom 27. bis 31. März 2019

Mehr als 600 Fachvertreterinnen und Fachvertreter aus der ganzen Welt und aus verschiedenen Bereichen der Hispanistik werden im März 2019 an der Freien Universität Berlin über Fragen der Literaturwissenschaft, der Linguistik, der Didaktik und Kulturwissenschaft diskutieren. Mit den fünf Kongresstagen sollen die internationale Zusammenarbeit gestärkt und die Vielfalt der spanischsprachigen Kulturen deutlich gemacht werden. Neben dem Deutschen Hispanistenverband, dem Spanischen Kulturministerium und der Internationalen Abteilung der Freien Universität sowie der Spanischen Botschaft Berlin und der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt Santander die Veranstaltung in Berlin im Namen von „Santander Universitäten Deutschland“ mit einer Spende. Ein Spendenbrief wurde am Mittwoch von Vorstandsmitglied Fernando Silvaan den Präsidenten der Freien Universität Berlin, Professor Günter M. Ziegler, übergeben.

Der XXII. Deutsche Hispanistentag ist der Vielfalt und den Verflechtungen der spanischen Sprache und der in ihr ausgedrückten Literaturen und Kulturen gewidmet. „Wir laden dazu ein, in der kosmopolitischen Metropole Berlin aus literatur- wie kulturwissenschaftlicher, aus linguistischer, didaktischer und transversaler Perspektive diese Zusammenhänge auch vor dem Horizont aktueller wissenschaftlicher wie gesellschaftlicher Herausforderungen zu untersuchen“, sagt Linguistik-Professor Dr. Uli Reich, der gemeinsam mit Professorin Dr. Judith Meinschaefer und Professorin Dr. Susanne Zepp-Zwirner vom Institut für Romanische Philologie der Freien Universität zum Organisationsteam des Hispanistentages gehört.

„Die Wurzeln von Santander liegen in Spanien, daher ist es uns ein besonderes Anliegen, die Vielfalt der spanischsprachigen Welt durch den Hispanistentag nachhaltig zu unterstützen. Auch in unserem Unternehmen erleben wir tagtäglich, wie wichtig die trans- und internationale Zusammenarbeit ist“, erläuterte Fernando Silva, der im Vorstand auch für den Bereich Santander Universitäten verantwortlich ist.

Santander Universitäten ist Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universities von Banco Santander. Die spanische Bank hat seit 1996 weltweit rund 1.300 Kooperationen mit Universitäten aufgebaut Banco Santander fördert akademische Institutionen in Lehre und Forschung, bei internationalen Kooperationen, bei Wissens- und Technologietransfer, Unternehmensinitiativen sowie Austauschmöglichkeiten für Studierende und Innovationen.

Weitere Informationen:

  • Univ.-Prof. Dr. Susanne Zepp-Zwirner, Professorin am Institut für Romanische Philologie der Freien Universität Berlin, Telefon: 030 838 52038, E-Mail: susanne.zepp@fu-berlin.de

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander Ende Juni 2018 über ein verwaltetes Vermögen (Einlagen und Investmentfonds) von 981 Milliarden Euro. Santander hat weltweit etwa 140 Millionen Kunden, 13.500 Filialen und rund 200.000 Mitarbeiter. In der ersten Jahreshälfte 2018 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 3,752 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privat- und Firmenkunden über verschiedene Kanäle umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Ob online, per Video-Beratung oder persönlich in der Filiale – Santander hat ein Service- und Produktangebot, das vom Girokonto über die Kreditkarte bis hin zur Baufinanzierung sowie dem Wertpapiergeschäft ein breites Spektrum abdeckt. In Deutschland ist die Bank der größte herstellerunabhängige Finanzierer von Mobilität und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument