Santander Consumer Bank AG folgen

Santander unterstützt neuen Studiengang an der Hochschule Niederrhein

Pressemitteilung   •   Mär 20, 2017 16:39 CET

Die Santander Consumer Bank AG gestaltet gemeinsam mit der Hochschule Niederrhein den neuen Studiengang Banking & Finance.

Santander unterstützt neuen Studiengang an der Hochschule Niederrhein 

  • Innovative Kombination aus Studium und Ausbildung
  • Angebot entstand in Zusammenarbeit mit lokalen Finanzinstituten

Mönchengladbach, 20. März 2017. Die Hochschule Niederrhein gestaltet gemeinsam mit der Santander Consumer Bank und drei weiteren Finanzinstituten den neuen dualen Studiengang Banking & Finance. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichneten die Partner jetzt in Mönchengladbach.

Der neue Studiengang richtet sich an Interessenten, die eine Ausbildung als Bankkaufmann beziehungsweise Bankkauffrau mit einem Studium kombinieren möchten. In den ersten fünf Semestern sieht der Studienplan wöchentlich eine zweitägige Präsenzveranstaltung an der Hochschule vor sowie drei praktische Tage im Ausbildungsbetrieb. Nach Abschluss der Berufsausbildung wird das Studium dann berufsbegleitend weitergeführt und nach acht Semestern Regelstudienzeit abgeschlossen.

„Der Studiengang Banking & Finance bietet jungen Auszubildenden eine perfekte Kombination aus Theorie und Praxis und erfüllt damit die beruflichen Anforderungen optimal“, erläutert Georg Maar, Abteilungsleiter HR Relationship Management der Santander Consumer Bank. Duale Studiengänge seien ein wichtiger Baustein für eine innovative und nachhaltige Personalplanung, so Georg Maar weiter. „Daher hoffen wir für Santander auf viele qualifizierte Bewerbungen für dieses tolle Angebot.“

Die Bewerbung erfolgt online und ist zum jeweiligen Wintersemester möglich. Der Bewerbungszeitraum endet am 15. Juli 2017, die ersten Studenten beginnen zum Wintersemester 2017/2018.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Der Anspruch der Bank ist es, zum Erfolg von Menschen und Unternehmen beizutragen. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander über ein verwaltetes Vermögen von 1,520 Milliarden Euro. Santander hat weltweit mehr als 125 Millionen Kunden, rund 12.200 Filialen und rund 190.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört mit rund 6 Millionen Kunden zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an und hat bundesweit mehr als 300 Filialen. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Das Unternehmen tritt bundesweit mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank auf. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach und beschäftigt mehr als 3.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument