Santander Consumer Bank AG folgen

Tag der Tat: Mitarbeiter helfen bei der „Cottbuser Tafel“ aus

Pressemitteilung   •   Jun 12, 2017 16:35 CEST

Santander Mitarbeiter packen an bei der "Cottbuser Tafel"

Tag der Tat: Mitarbeiter helfen bei der „Cottbuser Tafel“ aus

  • Am „Tag der Tat" packen Santander-Teams vor Ort mit an

Mönchengladbach / Cottbus, 12. Juni 2017. Mehrere Mitarbeiter der Filiale in Cottbus unterstützten im Rahmen einer konzernweiten Aktionswoche der Santander Consumer Bank die ehrenamtlichen Helfer bei der „Cottbuser Tafel“. Am Samstagmorgen wechselten sie vom Bankschalter in die Räumlichkeiten der Tafel, putzten und sortierten Gemüse und Obst für die kommenden Tage und sammelten Lebensmittel von verschiedenen Unternehmen aus der Region ein, die nicht mehr verkauft, aber noch verzehrt werden können.

Anke Paul, Santander Filialleiterin in Cottbus, packte gerne mit an: „Es ist bereits das zweite Mal, dass wir uns am „Tag der Tat“ beteiligen, denn es ist uns eine Herzensangelegenheit den Menschen aus der Region ein wenig zurückzugeben. Von der Hilfe der Tafel profitieren Menschen, die es nicht immer leicht haben im Leben, und dafür sind sie unheimlich dankbar.“

Im Rahmen der alljährlich stattfindenden „We are Santander-Woche“ beteiligte sich eine Vielzahl von Santander Angestellten weltweit an Hilfsaktionen in öffentlichen und sozialen Einrichtungen. Wie beliebt der „Tag der Tat“ bei den Bankern ist, zeigte sich an der erneut hohen Beteiligung. Allein in Deutschland meldeten sich rund 190 Teilnehmer an und halfen vor Ort aus. Sie packten überall dort mit an, wo soziales Engagement und schnelle, unkonventionelle Hilfe erforderlich ist. Santander unterstützt die Projekte aber nicht nur durch die Arbeitskraft der Mitarbeiter, sondern übernimmt auch die Materialkosten.

Die ehrenamtlichen Helfer der „Cottbuser Tafel“ kümmern sich um bedürftige Personen in der Region und stellen Nahrungsmittel, Beratung und Hilfe zur Verfügung. Deutschlandweit helfen über 60 000 freiwillige Helfer bei den „Tafeln“ mit und versorgen damit bis zu 1,5 Millionen Bedürftige.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Der Anspruch der Bank ist es, zum Erfolg von Menschen und Unternehmen beizutragen. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander über ein verwaltetes Vermögen von 1,520 Milliarden Euro. Santander hat weltweit mehr als 125 Millionen Kunden, rund 12.200 Filialen und rund 190.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört mit rund 6 Millionen Kunden zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an und hat bundesweit mehr als 300 Filialen. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Das Unternehmen tritt bundesweit mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank auf. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach und beschäftigt mehr als 3.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument