Santander Consumer Bank AG folgen

Von der Schulbank in die Finanzwelt

Pressemitteilung   •   Aug 01, 2018 17:54 CEST

24 neue Auszubildende starten bei Santander in die Berufswelt.
  • Ausbildungsbeginn bei Santander: Neue Azubis starten zum 1. August 2018
  • Tradition zu Beginn: Sommerfest zum Kennenlernen

Insgesamt 24 Auszubildende fangen im August ihre Ausbildung bei Santander in Mönchengladbach an. Für viele der jungen Schulabgänger ist dies die erste Festanstellung und die Aufregung schlägt hoch – fremd sind doch Umgebung und Mitmenschen. Wie bewegt man sich auf dem Parkett der neuen Berufswelt? Was tun, um sich Zweifel und Ungewissheit nicht anmerken und stattdessen möglichst den besten Eindruck zu hinterlassen? Auch der Garderobenwechsel zu Jackett und Anzughose steuert zunächst dem Gefühl der Unsicherheit bei. Doch unbegründet und von kurzer Dauer. Denn während der Auftaktveranstaltung „Start-up@Santander“ in der Unternehmenszentrale, organisiert von den Auszubildenden aus dem Vorjahr, erhalten die frischgebackenen Lehrlinge in ihren ersten Tagen alle notwendigen Werkzeuge und Informationen für einen erfolgreichen Start.

Das inzwischen traditionelle Azubi-Sommerfest steht direkt zu Beginn auf dem Tagesplan und sorgt für ein herzliches Willkommen und eine Möglichkeit des zwanglosen Kennenlernens. „Die Einführungswoche und besonders das Sommerfest sind eine gute Gelegenheit sich in einer entspannten Atmosphäre mit anderen Azubis auszutauschen und erste Kontakte zu knüpfen“, so Lisa Ophüls, Auszubildende aus dem zweiten Lehrjahr.

Santander beschäftigt bundesweit über 130 Auszubildende und ist damit ein bedeutsamer Arbeitgeber für junge Menschen in Deutschland. Erst im März zeichnete das Wirtschaftsmagazin Focus Santander zu einem von „Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben“ aus. Unter den 27 teilnehmenden Kreditinstituten erreichte Santander dabei den sechsten Platz. Das belegt auch die überdurchschnittlich hohe Übernahmequote von 92 Prozent in der Unternehmenszentrale. „Jungen Menschen auf ihren Start in die Berufswelt zu leiten ist für uns nicht nur eine außerordentliche Freude, sondern auch eine große Verantwortung“, erklärt Thomas Sürth, Direktor Human Resources. Gute Auszubildende zu übernehmen und weiter auf ihrem Karriereweg zu fördern, verstehe sich von selbst, so Thomas Sürth weiter.

Insgesamt 10 Kaufleute für Büromanagement und 4 Dual-Studierende machen ab dem 1. August ihre ersten Schritte ins Berufsleben bei Santander. Weitere 10 Auszubildende starten bei der deutschen Konzerngesellschaft Geoban S.A., einer hundertprozentigen Tochter von Banco Santander.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander Ende Juni 2018 über ein verwaltetes Vermögen (Einlagen und Investmentfonds) von 981 Milliarden Euro. Santander hat weltweit etwa 140 Millionen Kunden, 13.500 Filialen und rund 200.000 Mitarbeiter. In der ersten Jahreshälfte 2018 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 3,752 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privat- und Firmenkunden über verschiedene Kanäle umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Ob online, per Video-Beratung oder persönlich in der Filiale – Santander hat ein Service- und Produktangebot, das vom Girokonto über die Kreditkarte bis hin zur Baufinanzierung sowie dem Wertpapiergeschäft ein breites Spektrum abdeckt. In Deutschland ist die Bank der größte herstellerunabhängige Finanzierer von Mobilität und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument